Zwei kostenlose Entspannungsfotos

Klar, man könnte auch 50 Cent (oder doch 1 Euro?) in dieses Fernrohr werfen, um Details auf der anderen Seite des Zwischenahner Meers zu erspähen.. aber die guten Sachen, die bekommt man häufig auch umsonst – man ist doch schon da. Man hat den Ausblick, den Weitblick, die entspannende Atmosphäre vor Ort. Muss man sich da in Details verlieren und eine Münze investieren? Man muss nicht. Man kann. Auch das ist ein Unterschied.

Entspannendes Foto

Entspannendes Foto

Ein weiteres Entspannungsbild aus der Reihe: Bänke. Von dieser Bank aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf Ems und Ditzumer Touristenströme.. und wenn man sich ein wenig zur Seite dreht kann man auch die Schafe auf der Wiese liegen sehen. Sehr zu empfehlen, wenn sich abkühlender Wind und nicht zu starker Sonnenschein die Klinke in die Hand geben – der Monat März 2011 war perfekt, wie ich finde.

Entspannungsfoto - Bank

Entspannungsfoto - Bank

Fotos zur Entspannung

Dieser weiße Steg am „Zwischenahner Meer“ lud einfach dazu ein, dieses typisch symmetrisch aufgebaute Foto zu schießen. Dieser gleichmäßige Wellengang, der Sonnenschein mit der knackig kalten Luft, der Wind.. die fast nicht vorhandenen Geräuschkulisse.. ein Traum an Ruhe und Entspannung.

Beruhigendes Foto Meer

Beruhigendes Foto Meer

Irgendwo da oben, in der Nähe fließt die Ems in den Dollart. Von dort oben – die Treppe hinauf – hat man einen fantastischen Ausblick und nichts als Stille umgibt einen. Das Wasser ist noch einige viele Meter entfernt, die Straßen sind noch weiter weg. Vogelgezwitscher? Fehlanzeige. Stille, Stille und nochmals Stille. Vielleicht noch der Wind, der um die Ohren pfeift, aber ansonsten ist es dort oben so herrlich still, dass man noch nicht einmal über die Stille nachdenken möchte.. jeder Gedanke erscheint zu laut.

Beruhigendes Foto

Beruhigendes Foto

An einigen Entspannungsfotos muss noch ein bisschen geschraubt werden, hier ein bisschen Farbe, da ein wenig Kontrast..

Kostenlos eine Entspannungsgeschichte für Kinder anhören (Downloadversion folgt)

Hurra, ich glaube es hat funktioniert – die Geschichte wurde aufgenommen, von .wav nach .mp3 konvertiert und schließlich mit einigen Fotos (selbst geschossene) in den MovieMaker geworfen und am Ende kam wirklich eine Datei heraus, die man bei YouTube hochladen konnte. Ein wenig stolz präsentiere ich hier das Endergebnis, es war die kostenlose Entspannungsgeschichte für Kinder

Bitte im Hinterkopf behalten: kein Tonstudio, nur ein Handy. Und obendrein einer meiner ersten Versuche, mit .mp3, .wav und .wmv zurechtzukommen – bin für Feedback aber immer gerne zu haben! Die Kommentare bei YouTube sind nicht deaktiviert und ich bin zuversichtlich, dass das auch nicht nötig sein wird.

Vielen lieben Dank fürs Reinhören und auch vielen lieben Dank an Elly für die – wie ich finde – exzellente, fehlerfreie Betonung! :)

Falls Interesse besteht kann ich die vorgelesene Version auch als Mp3 zum Download zur Verfügung stellen, ich denke mal, dass nicht alle mit Konvertern und Videodownloadprogrammen umgehen können.

Weitere Seiten: <- 1 2 3 ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 ->