Abwarten und Tee trinken

Hoffnung ist wie der Zucker im Tee: Auch wenn sie klein ist, versüßt sie alles
(Aus China)

Tasse

Tasse

Ein heißes Bad erfrischt den Körper, ein heißer Tee den Geist.
(Aus Japan)

Tee erleuchtet den Verstand, schärft die Sinne, verleiht Leichtigkeit und Energie, und vertreibt Langeweile und Verdruss
(Aus China)

Man trinkt Tee damit man den Lärm der Welt vergisst.
(Aus China)

Ärgere dich nicht, dass die Rosen Dornen haben, sondern freu‘ dich, dass die Dornen Rosen haben.

Rosenfoto

Rosenfoto

Ärgere dich nicht, dass die Rosen Dornen haben, sondern freu‘ dich, dass die Dornen Rosen haben.

Autogenes Training: Anwendungsgebiete

Das autogene Training bietet eine große Auswahl an möglichen Anwendungsgebieten, die weit über das gängige „Entspannung und Ruhe finden“ hinaus gehen

Mögliche Anwendungsgebiete des autogenen Trainings sind zum Beispiel

 

  • die Raucherentwöhnung, Nichtraucher werden
  • mit (chronischen) Schmerzen umgehen
  • Kopfschmerzen (nach ärztlicher Absprache teilweise auch Migräne) behandeln
  • Lernblockaden lösen
  • Lampenfieber lindern
  • Höchstleistungen punktgenau abrufen, seine Kräfte und Stärken mobilisieren, kanalisieren (zum Beispiel im Sport)
  • Abnehmen (Esssucht)
  • Alkoholsucht
  • Verspannungen
  • Rückenschmerzen
  • und vieles vieles mehr – natürlich sollte bei ernsten Erkrankungen immer eine ärztliche Rücksprache gehalten werden und auf die Qualität des Trainers, des Kurses geachtet werden!
Weitere Seiten: <- 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 ... 22 23 24 ->