Archive for the 'Sprüche und Aphorismen' Category

„Wenn der Herbst seine Farben verliert, kommt erst der wahre Herbst“ (Joachim Günther)

„Wenn der Herbst seine Farben verliert, kommt erst der wahre Herbst“ (Joachim Günther) Sonnenstrahlen sind wie Süßigkeiten – in Maßen genossen steigern sie das Wohlbefinden. :-) (Ein Klick vergrößert das Bild)

Abwarten und Tee trinken

Hoffnung ist wie der Zucker im Tee: Auch wenn sie klein ist, versüßt sie alles (Aus China) Ein heißes Bad erfrischt den Körper, ein heißer Tee den Geist. (Aus Japan) Tee erleuchtet den Verstand, schärft die Sinne, verleiht Leichtigkeit und Energie, und vertreibt Langeweile und Verdruss (Aus China) Man trinkt Tee damit man den Lärm […]

Das Gestern ist fort – das Morgen nicht da. Leb‘ also heute!

Das Gestern ist fort – das Morgen nicht da. Leb‘ also heute! Das hat der griechische Philosoph und Mathematiker Pythagoras von Samos (der, der auch gesagt hat: a² + b² = c²) mal empfohlen. Manche Empfehlungen behalten ihre Gültigkeit. Wann sollte man auch sonst leben? In der Vergangenheit? In der Zukunft, die man nicht einsehen/beeinflussen […]