Autogenes Training im Winter

Die einen nennen es unvorhersehbaren Kälteeinbruch, die anderen nennen es einfach nur Winter. Dem einen macht die Kälte wenig aus, andere frieren schon bei stabiler Zimmertemperatur.
Vorteil beim autogenen Training: die innere Wärme, die bessere Durchblutung kann man überallhin mitnehmen, sie verbraucht keine Holzstapel und ist auch ansonsten relativ unkompliziert.

In diesem Sinne: möge euch die strömende Wärme umgeben und niemals verlassen. :)